Was ist Partizipation in Citizen Science?

Dialogforum "Was ist Partizipation in Citizen Science" am 19./20.11.15 in Karlsruhe

Ziele des Dialogforums

Citizen Science ist in aller Munde: Ein partizipativer Ansatz für Forschung, die Zusammenarbeit verschiedenster Akteure aus der Gesellschaft ermöglicht. Unklar bleibt zunächst, was genau Partizipation in Citizen Science bedeutet, wie sie erreicht werden kann und in welcher Beziehung sie zu anderen Bereichen wie Bildung, Wissenschaftskommunikation und partizipativer Technikfolgenabschätzung steht. In dem Dialogforum „Was ist Partizipation in Citizen Science?“ rückt der Begriff der Partizipation in den Fokus. In einem interaktiven Stakeholder-Workshop werden verschiedene Vorstellungen von Partizipation diskutiert und eine praktische Definition von Partizipation für Citizen Science verfasst. Die Teilnehmenden sollen die Vielfalt der Citizen Science-Community und verschiedener verwandter Ansätze repräsentieren.

 

Das Citizen Science-Dialogforum „Was ist Partizipation in Citizen Science?“ wurde gemeinsam vom Projekt BürGEr schaffen WISSen (GEWISS) und dem Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) organisiert.

Termin

19./20. November 2015
Institut für Technikfolgenschätzung (ITAS) beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Karlstraße 11, 76133 Karlsruhe

Dokumentation

Teilen Sie diese Seite!