Forscherteam des Jahres 2016

Wettbewerb Forscherteam des Jahres 2016

Der Gewinner steht fest!

Unser Forscherteam des Jahres ist: SenseBox - Stadt.Land.Müll

Wie ist das Entsorgungsverhalten in der Stadt und auf dem Land? Welche Mülltonnen werden wie stark genutzt? Und wie lange dauert es, bis Müll über die Flüsse ins offene Meer transportiert wird?

Im Kontext von Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck diesen Fragen im Rahmen einer Projektwoche nachgehen. Um die entsprechenden Daten zu erheben, bauen sie mit Hilfe des Citizen Science-Toolkit sensebox:edu aus Mikrocontrollern und Sensoren entsprechende Messgeräte. Gemeinsam mit Wissenschaftlern des Instituts für Geoinformatik der Universität Münster werden die Daten ausgewertet  und über eine Webkarte auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Projekt senseBox – Stadt. Land. Müll vermittelt den Schülerinnen und Schülern, wie man wissenschaftlich arbeitet und sensibilisiert für ein aktuelles Thema.

Die Jury zeichnet es als Gewinner des Wettbewerbs Forscherteam des Jahres 2016 aus. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr zur SenseBox

Eindrücke von der Projektwoche unseres Forscherteam des Jahres 2016

 

Hintergrund
Bis zum 15. Juli konnten sich Projekte zusammen mit Kindern und Jugendlichen für den Wettbewerb Forscherteam des Jahres 2016 bewerben. Gefragt waren gute Ideen, wie man ein Citizen Science-Forschungsprojekt an die Schule bringen kann. Das beste eingereichte Konzept gewinnt ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro für die Umsetzung und Erprobung der Idee mit der Schulklasse bzw. dem Verein. Es wird als Best-Practice-Beispiel über die Plattform bekannt gemacht und kann so anderen Projekten zur Adaption und Inspiration dienen. 

Der Wettbewerb wird gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

 

Teilen Sie diese Seite!