Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Informationen über das Projekt

Imker*innen, Maker*innen und Forscher*innen arbeiten zusammen an einem digitalen Bienenstock. Digitale Bienenstöcke sind mit Sensoren ausgestattet, die Daten aufzeichnen und auswerten. So werden Risiken und Gefahren für Honigbienen schneller erkannt und reduziert. Dadurch möchte das Projekt dazu beitragen, dem erschreckenden Verlust von Wildbienen und Bienenvölkern entgegenzuwirken. „Bee Observer BOB” ist ein Projekt des Fachbereichs Kognitive Neuroinformatik der Universität Bremen.

"Bee Observer BOB" beim Citizen-Science-Festival

"Bee Observer BOB" stellt sich auf dem Online-Marktplatz der parallel stattfindenden Konferenz vor.

Anschauungsmaterial aus dem Projekt

©Diren Senger - Imker mit Bienen-Glasscheibe

©Diren Senger - Waben mit Sensoren

©Diren Senger - Bienenstock mit Sensoren

©Clemens Gruber - Spektogramm - Bienenkönigin mit Bienenvolk

In unserem Steckbrief stehen die Projektmitglieder Rede und Antwort zum Projekt, ihrem Alltag und ihrer Motivation zum Mitforschen. Lade dir hier den Steckbrief herunter und erfahre mehr!

Allen neugierigen Leser*innen, die ihren Wissensdurst mit noch mehr Informationen stillen wollen, empfehlen wir unserem Citizen-Science-Blog "Nachgeforscht". Thorsten Kluß erzählt hier mehr über das Projekt und seine Arbeit.

Neugierig? Entdecke viele weitere Projekte vor Ort in der Kulturbrauerei am 14. und 15. Oktober 2020 von 10 bis 18 Uhr. Wir freuen uns auf dich!

Das Festival wird organisiert von:

In Partnerschaft mit:

...und: