Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Warum (eigentlich) nicht? - Ein Bericht zur 7. Österreichischen Citizen Science Konferenz

Vom 28. bis zum 30. Juni 2022 fand die 7. Österreichische Citizen Science Konferenz (OECSK) in Dornbirn statt, die von der inatura – Erlebnis Naturschau gemeinsam mit der österreichischen Citizen-Science-Plattform Österreich forscht und der Universität für Bodenkultur Wien ausgerichtet wurde. Wir waren vor Ort, um uns mit der deutschsprachigen Citizen-Science-Community über aktuelle Entwicklungen rund um die Bürgerwissenschaften auszutauschen. 
mehr

Wie steht es um die Bürgerwissenschaft? – Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im fünften Beitrag analysiert Nicolas Rode, Referent für Wissens-und Technologietransfer an der Universität Potsdam, den Zustand der Bürgerwissenschaften in Deutschland.
mehr

Mehr Nachhaltigkeit durch Citizen Science – Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im vierten Beitrag blickt Phaka Borowski, Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, auf die Konferenz zurück.
mehr

Citizen Science für die SDGs in Gegenwart und Zukunft - Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im dritten Beitrag legt Moritz Müller, wissenschaftlicher Koordinator bei Bürger schaffen Wissen, seine Sicht auf die abschließende Paneldiskussion zur Rolle von Citizen Science für die UN-Nachhaltigkeitsziele dar.
mehr

Lust auf mehr - Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im zweiten Beitrag schreibt Johannes Klement von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg über sein persönliches Erleben der Konferenz.
mehr

Citizen Science lebt - Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im ersten Beitrag berichtet Frauke Brockhage von der Universität Osnabrück, wie sie das diesjährige Forum Citizen Science und insbesondere die Citizen-Science-Community wahrgenommen hat.
mehr

Über Strategien, Methoden und Praxis der Evaluation austauschen - ein Gespräch mit der AG Evaluation von Citizen Science

Über Strategien, Methoden und Praxis der Evaluation austauschen - das steht im Mittelpunkt der AG Evaluation von Citizen Science. Wir sprachen mit den sechs Gründungsmitgliedern u.a. über die verschiedenen Dimensionen von Evaluationen in Citizen-Science-Projekten, das Zusammenspiel von Begleitforschung und Evaluation und die aktuellen Themen der AG.
mehr

Das Patient*innen-Wissen mehr berücksichtigen! Ein Gespräch mit Gertrud Hammel von der AG CS in Medizin und Gesundheitsforschung

Gertrud Hammel ist am Helmholtz Zentrum München beschäftigt und leitet seit 2016 das Studienzentrum am Lehrstuhl und Institut für Umweltmedizin der Medizinischen Fakultät, Universität Augsburg. Zudem ist sie eine der Sprecher*innen der neuen AG „Citizen Science in Medizin und Gesundheitsforschung”. Ein Gespräch über die Impulse zur Gründung, dem aktuellen Stand der Bürgerforschung in der Medizin und die geplanten Themen der Arbeitsgruppe.
mehr

Impulse von und für Citizen Science - Anregungen vom Forum Citizen Science 2021

Potentiale, Erfolge, Entwicklungsmöglichkeiten ̶ diese Begriffe schwirren neben anderen nach zwei inspirierenden Tagen beim Forum Citizen Science durch den Kopf. Die zahlreichen vorgestellten Projekte haben in anschaulicher Weise gezeigt, wie breit die Citizen Science-Landschaft aufgestellt ist und in wie vielen Disziplinen sie Anwendung findet, findet Laura Ferschinger von der Heinrich Heine Universität Düsseldorf in ihrem Gastkommentar zum Forum Citizen Science 2021.
mehr

Eindrücke vom #ForumCS 2021: Offenheit als Herausforderung für die Wissenschaft

Citizen-Science-Projekte sollen ergebnisoffen sein  ̶  die Mitwirkung von BürgerInnen bedingt einen offenen Prozess, der den Teilnehmenden die Chance zum Mitgestalten bietet. Das unterstrichen mehrere Vortragende am ersten Tag des Forums. Gastkommentar zum ersten Konferenztag von David Bröderbauer, Botanischer Garten der Universität Wien.
mehr

“Den Austausch in der Region West stärken” - ein Interview mit Isabel Strauß und Anna Soßdorf

Isabel Strauß und Anna Soßdorf sind die Leiterinnen der neu gegründeten AG Netzwerk "Region West". Sie arbeiten in unterschiedlichen Bereichen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und nun gemeinsam an der Vernetzung von Citizen- Science-Akteur*innen im Raum Nordrhein-Westfalen. Ein Interview zum Kennenlernen, den Impulsen und Zielen der AG Netzwerk „Region West“.
mehr

#ForumCS 2021: Im Gespräch mit den diesjährigen Veranstalter*innen

Vom 6. bis 7. Mai findet das diesjährige Forum Citizen Science unter dem Motto “Vertrauen, Wirkung, Wandel: Citizen Science als Antrieb von Veränderung?” statt. Dieses Jahr zum ersten Mal digital. Wir haben mit Audrey Podann (TU Berlin) und den beiden Projektleitungen von Bürger schaffen Wissen Wiebke Brink (Wissenschaft im Dialog) und Susanne Hecker (Museum für Naturkunde Berlin) über die Ziele, aber auch Chancen und Herausforderungen einer digitalen Tagung gesprochen und nachgefragt, wie die Vertreterinnen der einzelnen Institutionen auf das Thema Bürgerforschung blicken. 
mehr