Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

AG Citizen Science & Recht

Mission und Ziele der Arbeitsgruppe

Initiator*innen und Durchführende von Citizen-Science-Projekten sehen sich häufig mit rechtlichen Fragen konfrontiert. Diese betreffen vor allem die Themenbereiche Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, Urheberrecht und geistiges Eigentum sowie Versicherungsfragen. In der Diskussion auf bürgerwissenschaftlichen Tagungen und Workshops wird immer wieder deutlich, dass zu diesen Themen noch großer Informations-, Klärungs- und Beratungsbedarf innerhalb der Citizen-Science-Community besteht.

Ziel der AG Citizen Science & Recht ist es daher

  • offene rechtliche Fragen aus dem Praxisalltag von Citizen-Science-Projekten gemeinsam mit den beteiligten Akteuren und Akteurinnen zu identifizieren, zu strukturieren und zu priorisieren.
  • Auf Basis dieser Fragensammlung entstand 2020 eine Handreichung, die Unterstützung in rechtlichen Fragen bei der Konzeption und Umsetzung von Citizen-Science-Projekten bietet.
  • Darüber hinaus wollen wir gemeinsam mit Projektverantwortlichen und -durchführenden Handlungsbedarfe in Form von Unterstützungsangeboten , Strukturen und Rahmenbedingungen im Kontext von Citizen Science & Recht erfassen und
  • den Erfahrungsaustausch zu rechtlichen Themen innerhalb der Citizen-Science-Community stärken.

Leitfaden für rechtliche Fragestellungen in Citizen-Science-Projekten

In einem partizipativen Prozess wurde in 2020 am Museum für Naturkunde von Linda Freyberg ein Leitfaden für rechtliche Fragestellungen zu den Themen Versicherungsschutz, Datenschutz und Urheberrecht konzipiert. Aus den Ergebnissen einer Umfrage in der deutschen Fachcommunity und zwei virtuellen Workshops ließ sich ein hoher Beratungsbedarf, vor allem zum Umgang mit Daten, Lizenzen zur Veröffentlichung sowie zu Bildrechten ablesen. Maßgeblich basierend auf drei rechtlichen Gutachten adressiert der Leitfaden diese und andere Themen und zeigt, unterstützt durch grafische Elemente, idealtypische Lösungen wie ein Rechtemanagement für die verschiedenen Projektphasen auf.

Der Leitfaden wird sich kontinuierlich weiterentwickeln in 2021 in einer Verlängerung der BMBF-Förderung  unter der Leitung von Linda Freyberg (Museum für Naturkunde) zu einem offenen dynamischen Dokument überführt, um die Beteiligung der Community langfristig sicherzustellen. Der Leitfaden ist digital in Open Access erschienen: https://doi.naturkundemuseum.berlin/data/10.7479/c3y1-fw50 

Kommende Veranstaltung

-

Vergangene Veranstaltungen

Virtueller Workshop “Rechtliche Fragen in Citizen-Science-Projekten” am 23. Juni 2020, 13-16 Uhr. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Linda Freyberg: linda.freyberg[at]mfn.berlin 

Rechtsworkshop: Am 2. November 2020 von 10-16 Uhr wurde am Museum für Naturkunde Berlin ein Workshop zu rechtlichen Fragestellungen in Citizen-Science-Projekten durchgeführt. Anhand von Grafiken für die Themen Versicherungsschutz, Datenschutz und Urheberrecht sollten relevante Fragen herausgearbeitet werden. Auch Raum für einen offenen Erfahrungsaustauschwurd angeboten. 

Mailingliste

Über die Mailingliste der Arbeitsgruppe können Sie sich mit Kolleg*innen zu rechtlichen Fragen im Kontext von Citizen Science austauschen und Neuigkeiten zu diesem Thema teilen. Die Mailingliste können Sie hier abonnieren.

Kontakt/Ansprechperson

Friederike Klan: friederike.klan[at]dlr.de

Linda Freyberg: linda.freyberg[at]mfn.berlin