Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Mitforschen-Festival und Corona

Die Covid-19-Pandemie stellte die Festivalplanung vor große Herausforderungen. Wir haben verschiedene alternative Formate abgewogen und uns dafür entschieden, dass Mitforschen gemeinsam vor Ort schöner ist - dabei aber sicher bleiben muss. So haben wir Besucher*innen zusammen mit Berliner Projekten vor Ort mit einem umfassenden Hygienekonzept begrüßt und Projekten aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt die Möglichkeit geboten, sich online zu präsentieren. Auf diese Weise konnten zudem auch Menschen außerhalb von Berlin einbezogen werden und mitforschen.

Knowledge for Change Konferenz

Das Festival fand im Rahmen der Konferenz "Knowledge for Change: A decade of Citizen Science (2020-2030) in support of the SDGs" statt. Während in der KulturBrauerei und virtuell Wissenschaftler*innen, Vertreter*innen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft und Politiker*innen den Einfluss von Bürgerforschung auf nachhaltige Entwicklung diskutierten, wurde er draußen praktisch erfahrbar. Die Konferenz fand als offizielles Event im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 statt.

...interaktiv und vielfältig für eine nachhaltige Gesellschaft!

Beim "Mitforschen! Das Citizen-Science-Festival" konntet ihr aktiv werden und auf einem Markt der Möglichkeiten entdecken, wo und wie ihr nachhaltige Entwicklung erforschen könnt! Auf der unserer Forschungsreise waren neben nationalen und internationalen Projekten auch mehrere Workshop-Projekte und sogar eine Exkursion mit euch unterwegs:

...mit spannendem Rahmenprogramm!

Berlin 21 e.V. hat sich als Aufgabe gesetzt, die Mitwirkung der Zivilgesellschaft an der Entwicklung einer zukunftsfähigen Hauptstadtregion zu unterstützen. In ihrem Workshop auf dem Festival setzten sie sich, gemeinsam mit euch, spielerisch mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung auseinander.

Franz Ossing und Klaus Müschen von Scientists for Future hielten gemeinsam einen Talk über die Hintergründe, Geschichte und das Anliegen von Scientists for Future und freuten sich, mit euch ins Gespräch zu kommen.

ONE setzt sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten bis zum Jahr 2030 ein. Die Jugendbotschafter*innen Christina und Shila erarbeiteten in ihrem Workshop wie euer Beitrag zum ersten Nachhaltigkeitsziel aussehen könnte.

BerlinAIR NO2 Atlas ist mit euch auf Exkursion im Kiez rund um die KulturBrauerei gegangen und hat den Feinstaub in der Luft gemessen. Denn der Feinstaub und der Stickstoffdioxidgehalt in der Luft spielt eine große Rolle bei möglichen Gesundheitsrisiken

Mitforschen-Rallye

Bei unserer Rallye konnten sich alle Entdecker*innen mit spannenden Fragen durch die Stände führen lassen und im eigenen Tempo forschen. Wer seine Rallyekarte am Infostand abgegeben hat, hat die Chance auf einen nachhaltigen Gewinn. Wir verlosen insgesamt zehn Banner-Mäppchen! Die Gewinner*innen der Verlosung werden von uns benachrichtigt.

Verpflegung

Wer viel forscht, braucht gute Verpflegung! Für euch vor Ort waren deshalb mit fairem Kaffee, regionalem Bio-Streetfood, und Falafel- und Halloumi-Klassiker: Gutes Drauf, refueat und CoffeeTom

Organisation des Festivals

Das Festival wurde veranstaltet von Wissenschaft im Dialog in Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin und der European Citizen Science Association. Förderpartner sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Europäische Kommission.

Das Festival wird organisiert von:

In Partnerschaft mit:

...und: