Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Über das Projekt

Bürger schaffen Wissen ist die zentrale Plattform für Citizen Science in Deutschland und präsentiert, vernetzt und unterstützt seit November 2013 Citizen-Science-Projekte. Wir als Team von Bürger schaffen Wissen verstehen es als unsere Aufgabe, die Bürgerforschung in Deutschland weiterzuentwickeln, bekannter zu machen und über Projekte zum Mitforschen zu informieren. 

Die Zusammenarbeit von Wissenschaftsinstitutionen und Bürger*innen unter dem Begriff Citizen Science hat in den letzten Jahren eine große Entwicklung erfahren. Im Zuge dessen spielen Themen wie die Netzwerkentwicklung und unsere Trainingsworkshops, bei denen wir interessierte Akteur*innen einladen, sich in verschiedenen Modulen mit Citizen Science auseinanderzusetzen, in diesem Jahr eine große Rolle für uns und die Community.

Bürger schaffen Wissen ist ein Gemeinschaftsprojekt von Wissenschaft im Dialog (gGmbH) und dem Museum für Naturkunde Berlin. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

 

informieren

Wir informieren über Citizen Science und aktuelle Entwicklungen aus der Forschung, den Projekten und den Arbeitsgruppen, auch über unsere verschiedenen Kanäle (Webseite, Blog, Newsletter und Social Media).

vernetzen

Wir vernetzen Akteur*innen disziplinen- und institutionenübergreifend. Jährlich bieten wir auf dem Forum Citizen Science und bei Themen- und Trainingsworkshops Möglichkeiten zum aktiven Austausch an.

mitgestalten

Wir arbeiten an der konzeptionellen Weiterentwicklung von Citizen Science. Dafür kooperieren wir eng mit den Arbeitsgruppen und engagieren uns in der European Citizen Science Association, um den internationalen Austausch zu fördern.

Das Team von Bürger schaffen Wissen

© privat

Silke Voigt-Heucke, Mag. rer. nat.

Silke Voigt-Heucke leitet die Plattform Bürger schaffen Wissen am Museum für Naturkunde und ist für deren wissenschaftliche Weiterentwicklung verantwortlich. Aktuell baut sie am Museum ein Kompetenzzentrum für Citizen Science auf. Als Biologin forscht sie unter anderem zu Nachtigallen und Fledermäusen - auch gemeinsam mit Citizen Scientists.
Projektleiterin
© Wissenschaft im Dialog

Wiebke Brink

Seit mehr als zehn Jahren setzt sich Wiebke mit den Themen Partizipation und Kommunikation in verschiedenen Projekten und Kontexten auseinander. Bei Bürger schaffen Wissen gestaltet die Kulturwissenschaftlerin die strategische Ausrichtung des Projekts mit.
Projektleiterin
© Museum für Naturkunde Berlin

Moritz Müller

Moritz ist bei Bürger schaffen Wissen für die Projektbetreuung und die Durchführung von Workshops verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt er die wissenschaftliche Weiterentwicklung der Plattform und forscht zum Thema Citizen Science. Im Rahmen seiner Promotion im Fach Geschichte koordiniert er ein Citizen Science Projekt.
Wissenschaftlicher Koordinator
© Wissenschaft im Dialog

Fabienne Wehrle

Bei Bürger schaffen Wissen ist Fabienne für redaktionelle Aufgaben und die Beratung von Projektkoordinator*innen zuständig. Außerdem verantwortet sie maßgeblich die Organisation des Forum Citizen Science und der Trainingsworkshops. Zu Wissenschaft im Dialog kam sie als Volontärin im Projekt Die Debatte.
Projektmanagerin
©privat

Sarah Minino Holldack

Sarah studiert im Bachelor Ökologie und Umweltplanung an der Technischen Universität Berlin. Sie unterstützt das Team von Bürger schaffen Wissen bei der Projektbetreuung, der Pflege der Website und bei diversen Veranstaltungen und Weiterbildungsangeboten.
Studentische Mitarbeiterin
© Wissenschaft im Dialog

Ly Le

Ly studiert im Master Veranstaltungstechnik und -management in Berlin und unterstützt Bürger schaffen Wissen insbesondere bei der grafischen Gestaltung, Social Media und Veranstaltungen.
Studentische Mitarbeiterin

Wettbewerb "Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt!"

Citizen Science als zukunftsweisenden Ansatz sichtbar zu machen - das ist das große Ziel des neuen Citizen-Science-Wettbewerbs von Wissenschaft im Dialog und dem Museum für Naturkunde Berlin in Zusammenarbeit mit Bürger schaffen Wissen. Im Wettbewerb sind engagierte und lokale Akteur*innen aufgerufen, sich mit einem Konzept für die Umsetzung von Citizen-Science-Aktionen zu bewerben. Gefördert werden partizipative Aktionen, die die Bürger*innen zum (Mit)forschen motivieren sowie strukturelle Maßnahmen, die Citizen Science in der Stadt nachhaltig verankern. 

Zum Projektteam des Wettbewerbs

GEWISS-Bausteinprogramm

Unter dem Titel BürGEr schaffen WISSen – Wissen schafft Bürger (GEWISS) arbeitete ein Konsortium verschiedener Institutionen von 2014 bis 2016 an einem Bausteinprogramm, welches in verschiedenen Veranstaltungen und Arbeitsgruppen die Implementierung und Stärkung von Citizen Science in Deutschland diskutierte und weiterentwickelte. Im Fokus stand dabei insbesondere die Entwicklung und Veröffentlichung des Grünbuchs Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland.

Mehr über GEWISS

World Summit Award 2021

Die Citizen Science-Plattform Bürger schaffen Wissen wurde mit dem World Summit Award-Germany 2021 ausgezeichnet. Der World Summit Award (WSA) ist ein internationaler Wettbewerb, bei dem jedes Jahr Innovationen ausgezeichnet werden, die dazu beitragen, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umzusetzen. Bürger schaffen Wissen überzeugte die Jury des WSA-Germany in der Kategorie „Government & Citizen Engagement“.