Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

CHARMANT - unser Grundwasser vor Überwärmung schützen

Untersuchung einer Schwengelpumpe in Pankow nach Leben im Grundwasser. Foto: C. Schweer
Untersuchung einer Schwengelpumpe in Pankow nach Leben im Grundwasser. Foto: C. Schweer
Das Grundwasser lebt und ist bedroht. Wärmeeinträge stellen eine große Herausforderung für die Biodiversität im Untergrund dar. Um den Klimaschutz bei der Stadtentwicklung zu ermöglichen und gleichzeitig die Grundwasserökosysteme wirksam vor Überwärmung zu schützen, haben sich der BUND Berlin, die Senatsverwaltung für Umwelt, das Karlsruher Institut für Technologie und weitere Partner zusammengeschlossen. Im Verbundprojekt mit dem Namen „CHARMANT – Charakterisierung, Bewertung und Management von urbanen Grundwasserleitern“ entwickeln sie gemeinsam Maßnahmen für den Grundwasserschutz in Städten am Beispiel von Berlin und Karlsruhe. Interessierte Bürger*innen sind eingeladen, an den Arbeiten mitzuwirken.
Themen
Projektzeitraum ab
März 2023
Projektende
Februar 2026
Weitere Informationen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat als Teil seiner Strategie "Forschung für Nachhaltigkeit" (FONA) das Bundesprogramms "Wasser: N" aufgesetzt. Im Rahmen von "Wasser: N" wird das Verbundprojekt „CHARMANT“ innerhalb der Fördermaßnahme „LURCH“ gefördert.

Verbundprojektpartner sind:

Karlsruher Institut für Technologie

Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr und Klimaschutz und Umwelt Berlin

SEBA Hydrometrie GmbH & Co. KG

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universität Stuttgart

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband Berlin e.V.

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.

 

Kontakt

Verena Fehlenberg und Christian Schweer

E-Mail senden
Institution

BUND Berlin e.V.