Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Wirkungsbericht jetzt verfügbar

Wie wirkt eigentlich Citizen Science?

Wie wirkt die Teilnahme an Citizen-Science-Projekten auf die Bürgerforscher*innen? Lernen sie etwas über das Thema des Citizen-Science-Projekts oder über wissenschaftliche Arbeitsweisen? Ändert sich ihr Interesse an wissenschaftlichen Themen oder gar ihr Verhalten durchs Mitforschen? Diesen Fragen haben sich Dr. Julia Lorke und Vincent Schmid-Loertzer anhand aktueller Forschungsliteratur in unserer Blogreihe gewidmet. Nun ist der Wirkungsbericht erschienen.

Aktuelles

Allianz der Wissenschaftsorganisationen

Stellungnahme zur Partizipation in der Forschung

In ihrer aktuellen Stellungnahme zur Partizipation in der Forschung positioniert sich die Allianz der Wissenschaftsorganisationen unter anderem zu Citizen Science. Aus dem Dokument geht hervor, dass ihre Mitglieder die Bürgerwissenschaften auf vielfältige Art und Weise unterstützen, Citizen-Science-Projekte fördern und sich am weiteren Ausbau von Citizen Science im deutschen Wissenschaftssystem im Rahmen des Weißbuch „Citizen Science-Strategie 2030 für Deutschland“ beteiligen wollen.
Foto: Karo Krämer / Wissenschaft im Dialog
Special Issue

Citizen Science und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Citizen Science ist nicht nur eine Forschungsmethode, sondern auch ein Bildungsformat: Teilnehmende können Wissenschaft direkt erfahren und sich dabei neues Wissen und Fähigkeiten aneignen, aber auch ihre Einstellungen und Verhaltensweisen ändern. Das Open Access Journal "Sustainability" widmet sich nun in einer Sonderausgabe der Frage, welche Rolle Citizen Science in der Bildung für nachhaltige Entwicklung spielen kann. Noch bis zum 30. März 2023 können Manuskripte aus allen Disziplinen eingereicht werden.
Citizen-Science-Wettbewerb

Drei ausgezeichnete Projekte gehen an den Start

Sprache checken in der Neckarstadt-West, Geschichten vom Stadtrand aus dem hamburger Süden und Baukultur und klimagerechte Architektur in Dresden erforschen: Drei Projektideen wurden im Rahmen des Citizen-Science-Wettbewerbs „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt" ausgezeichnet und erhalten jeweils ein Preisgeld von 50.000 Euro für die Umsetzung ihrer Ideen. Herzlichen Glückwunsch!
Foto: Christof Rieken/ Wissenschaft im Dialog

Neu auf dem Blog

„Unser Ziel war es, möglichst unterschiedliche Perspektiven einzuholen” - Ein Rückblick auf den IdeenLauf

Im Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt! steht der Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft im Fokus. Bei der zentralen Mitmachaktion des Wissenschaftsjahres, dem IdeenLauf, waren Bürger*innen daher eingeladen, Impulse für die Forschungspolitik der Zukunft zu setzen. Im Interview blickt Martin Gora, Projektleiter des IdeenLauf bei Wissenschaft im Dialog, auf den partizipativen Prozess zurück.
mehr

„Wir möchten die Wünsche der Bürger*innen berücksichtigen” – Nachgeforscht bei Thole Terhaag und Tanja Kruse von Be WIZZARD

Das Projekt Be WIZZARD erforscht gemeinsam mit Senior*innen, wie gute Pflege gelingen kann. Daraus sollen Handlungsempfehlungen für pflegepolitische Akteur*innen entwickelt werden. Wir haben mit Thole Terhaag (Kreisvolkshochschule Ammerland gGmbH ) und Tanja Kruse (Universität Bremen) über Herausforderungen, ihre persönlichen Erfahrungen und die nächsten Schritte gesprochen.
mehr

Mass experiments and a new national platform - Citizen Science in Sweden

From its first beginnings in the 18th century to a biodiversity database and a national platform: Citizen science has continuously developed and gained relevance in Sweden. We have talked to Martin Bergman from Vetenskap och Allmänhet (Science and Public) about their annual citizen science projects, lessons learned from the launch of the Swedish web portal and untapped potential for citizen science in Sweden.
mehr
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Weißbuch

Citizen-Science-Strategie

Am 29. April war es soweit: Die Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland wurde offiziell im Botanischen Garten Berlin gelauncht. Die Strategie entstand in einem zweijährigen Bottom-Up-Prozess, begleitet von der AG Weißbuch, und enthält 94 Handlungsempfehlungen an Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Neue Projekte auf unserer Plattform

Auf den Spuren der Seepferdchen im Wattenmeer für Kinder geeignet sofort losforschen mit App

Seit 2021 werden an den Stränden im Wattenmeer vermehrt Seepferdchen gefunden. Kommen die Seepferdchen zurück? Ist es eine Neubesiedlung? Oder sind sie von Meeresströmungen herbeigetragen worden? Helfen Sie mit, das Seepferdchen zu finden und mehr über ihr Vorkommen herauszufinden!
mehr

MikroSafari für Kinder geeignet Aktionszeitraum

MikroSafari ist ein Citizen Science Projekt in dem Wissenschaftler*innen in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Schulen in Berlin, Halle und Leipzig neue Erkenntnisse über die Artenzusammensetzung von Insekten, inklusiv anderer Kleintiere, den Klimawandel und die Verstädterung gewinnen.
mehr

Einfach informiert - Nachrichten für den Landkreis Ansbach in einfacher Sprache abgeschlossen sofort losforschen

„Einfach informiert“ war eine Zeitung mit Nachrichten von und für die Bewohner*innen in Stadt und Landkreis Ansbach. Das Besondere war: Sie ist in einfacher Sprache mit Ehrenamtlichen geschrieben und mit Ehrenamtlichen wissenschaftlich begleitet worden.
mehr

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

Neue Förderprojekte

Foto: Markus Winkler/Unsplash

BMBF fördert 15 Citizen-Science-Projekte

Am 20. Januar 2021 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Pressemitteilung über die neuen geförderten Citizen-Science-Projekte: "Dazu gehen in diesem Monat 15 neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro an den Start. Die Projekte bieten eine bunte Bandbreite: Die Bürgerinnen und Bürger analysieren zusammen mit der Wissenschaft den Permafrost anhand von Aufnahmen aus der Arktis, erarbeiten neue Erkenntnisse zu seltenen Krankheiten oder untersuchen Geschichtsbilder in den Sozialen Medien", so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)