Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Veranstaltung

Einladung zur digitalen Mittagspause am 29. Januar: Freiwilligenmanagement

Eine besonders wichtige Komponente in Citizen-Science-Projekten ist die Zusammenarbeit mit Bürgerforschenden: Wie begeistert man Bürger*innen für das eigene Citizen-Science-Projekt? Worauf gilt es in der Kommunikation und in der Projektarbeit zu achten? Und wie organisiert man das am besten? In der gemeinsamen Mittagspause am 29. Januar 2021 (12-13 Uhr) dreht sich alles um das Thema Freiwilligenmanagement. Wir freuen uns auf einen Input von Andrea Anderson (BUND) und Ralf Baumgarth (FreiwilligenAgentur Heidelberg) und auf eine anschließende Diskussion mit allen Teilnehmenden!
Zur Anmeldung (externer Zoom-Link)

Aktuelles

Publikation

Leitfaden für rechtliche Fragestellungen in Citizen-Science-Projekten erschienen!

In einem partizipativen Prozess wurde in 2020 am Museum für Naturkunde von Linda Freyberg ein Leitfaden für rechtliche Fragestellungen zu den Themen Versicherungsschutz, Datenschutz und Urheberrecht konzipiert und ist nun Open Access erschienen. Der Leitfaden wird sich kontinuierlich weiterentwickeln in 2021 in einer Verlängerung der BMBF-Förderung 202 zu einem offenen dynamischen Dokument überführt, um die Beteiligung der Community langfristig sicherzustellen.
Zur Publikation (Open Access)
Publikation

Buch „The Science of Citizen Science“ Open Access veröffentlicht!

Frisch erschienen ist das Buch „The Science of Citizen Science“ open access bei Springer, zu dem über 100 Autor*innen aus 22 Ländern in über 26 Kapiteln beigetragen haben. Erste Herausgeberin ist die Generaldirektorin des NHM Wien, Dr. Katrin Vohland. Das Buch spannt einen Bogen von der Definition des Citizen Science-Begriffs über deren Beitrag in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen, ethische und zukunftsorientierte Aspekte, die Zusammenarbeit mit professionellen Forscherinnen und Forschern bis hin zur Schnittstelle mit der Politik.
Grafik: SPOTTERON Citizen Science | spotteron.net
Zur Publikation (Open Access)
Forum Citizen Science 2021

Call for Proposals: Vielen Dank für Ihre Einreichungen!

„Vertrauen, Wirkung, Wandel: Citizen Science als Antrieb von Veränderung?” - so lautet das Motto des digitalen Forum Citizen Science vom 6. bis 8. Mai 2021 in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin. Der Call for Propsals ist nun geschlossen und die eingegangenen Beiträge werden nun vom Programmbeirat bewertet. Wir bedanken uns für Ihren Programmvorschläge und halten Sie auf dem Laufenden!
Zum Forum Citizen Science
So funktioniert's

Ein Projekt einstellen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Zum Leitfaden
Mitforschen in Zeiten von Corona

Gemeinsam gegen das Virus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Leben und der Alltag vieler Menschen innerhalb kurzer Zeit radikal gewandelt. Für Forschende ist diese Phase hochspannend - auch, weil sich alltägliche Routinen geändert haben und wir uns mitten in einem gesellschaftlichen Transformationsprozess befinden. Um diesen Wandel zu verstehen gibt es aktuell viele Citizen-Science- und Partizipationsprojekte, die die Bürger*innen in den Forschungsprozess einbinden.
Jetzt mitforschen

Neu auf dem Blog

“Unser Ziel ist es, zusammen mit der Politik, das Beste für unseren Planeten herauszuholen.” - Ein Interview mit Silke Voigt-Heucke

Citizen Science für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) - Die partizipative Deklaration, die als ein Ergebnis der Konferenz “Knowledge for Change” formuliert wurde, will mit politischen Empfehlungen Citizen Science und SDGs stärken. Wir haben mit Silke Voigt-Heucke vom Museum für Naturkunde Berlin über die Deklaration, den Entstehungsprozess und die kommenden Schritte gesprochen.
mehr

“Für uns ist es nicht nur schön unsere Forschung mit Laien zu teilen, sondern die Citizen Scientists leisten einen wichtigen, unersetzlichen Beitrag!”

Bei “Radio Galaxy Zoo: LOFAR” können Bürger*innen Bilder von hochenergetischen Strahlungsquellen klassifizieren, um Astronom*innen bei der Suche nach dem Ursprung bisher unentdeckter Galaxien zu unterstützen. Prof. Dr. Marcus Brüggen ist Astrophysiker an der Universität Hamburg und verantwortlich für die gemeinsam mit der Universität Bielefeld betriebene LOFAR-Station in Norderstedt.
mehr

Gemeinsam Nachhaltigkeit schaffen: Ein Rückblick auf das Mitforschen-Festival

Citizen Science und Nachhaltigkeitsziele, das gehört definitiv zusammen! Warum das so ist, beschreibt Susanne Jaster in ihrem Blogartikel. Sie war beim Mitforschen-Festival auf dem Gelände der KulturBrauerei am 14. und 15. Oktober dabei und gibt einen Einblick, warum eine nachhaltigere Welt nur mit aktiven Mitforscher*innen und engagierten Citizen-Science-Projekten erreicht werden kann.
mehr

Neue Projekte auf unserer Plattform

WildLIVE! - Entdecke die wilden Tiere Boliviens online mitforschen für Kinder geeignet sofort losforschen

Indem Sie bei WildLIVE! mitforschen, helfen Sie, eine riesige Datenmenge zu sichten und ein nachhaltiges Biomonitoring zu entwickeln. Und mehr noch: Sie bekommen einzigartige Einblicke in die bolivianische Wildnis und können selbst einzigartige Fotos entdecken, mit denen man noch mehr Menschen für die Natur begeistern kann!
mehr

Kino in der DDR online mitforschen sofort losforschen

"Kino in der DDR" sammelt mit Ihrer Hilfe Geschichten der Kinobesucher*innen in der ehemaligen DDR. Zeitzeugenberichte, Beschreibungen, Fotos und Dokumente lassen die Alltagsgeschichte des DDR-Kinofilms lebendig werden - teilen Sie diese mit uns!
mehr

#KultOrtDUS

Punkmusik, New Wave und Kunst: Die „Ratinger Straße“ in Düsseldorf hat zwischen 1970-1985 Geschichte geschrieben. #KultOrtDUS sucht Geschichten und Dokumente und möchte diese gemeinsam mit Bürger*innen erforschen. Ziel ist u.a. der Aufbau eines Archivs der Medienkulturgeschichte Düsseldorfs.
mehr

aktuelle Förderrichtlinie des BMBF

Am 17. Oktober 2019 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung seine aktuelle Förderrichtlinie für Citizen-Science-Projekte, die aus einem dreistufigen Auswahlverfahren besteht. Die eingereichten Projekte werden derzeit bewertet und ausgewählt.
Zur Bekanntmachung

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)