Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Veranstaltung

Digitale Mittagspause am Donnerstag, den 28. Oktober, 12-13 Uhr

Innerhalb von Citizen-Science-Projekten kommt häufig die Frage auf, welche rechtlichen und ethischen Fragen in der Planung und Durchführung von Projekten zu beachten sind und wie man an Ressourcen und Informationen zu diesem Themenbereich kommt. In der digitalen Mittagspause sprechen wir darüber zusammen mit Dr. des. Linda Freyberg und Dr. Friederike Klan, Sprecherinnen der AG Citizen Science & Recht. Für die Perspektive aus dem Bereich Medizin und Gesundheitsforschung, berichtet Nora Weinberger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS, von ihren Erfahrungen zu Bürgerbeteiligung von Menschen mit Demenz und Seheinschränkungen. Wir freuen uns auf den Austausch!
Zur Registrierung

Aktuelles

Bürger schaffen Wissen

Stellenausschreibung: Projektmanager*in in Berlin gesucht!

Bei Wissenschaft im Dialog ist ab dem 15. November eine neue Projektmanagement-Stelle zu besetzen (vorbehaltlich der Mittelbewilligung, 80-100%, befristet bis 31.12.2024): Für die Umsetzung und Mitgestaltung unseres neuen Citizen-Science-Wettbewerbs für Städte suchen wir aktuell eine*n Projektmanager*in. Dazu zählen neben der Unterstützung der kommunikativen Maßnahmen auch die Organisation und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen und Begleitung der Preisträger*innen. Bewerbungsfrist ist bereits der 31. Oktober.
Zur Stellenausschreibung
Veranstaltungen

digitale Veranstaltungsreihe im Oktober: Freiwilligenmanagement

Die deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, die im vergangenen Jahr als bundesweit tätige Anlaufstelle ihre Arbeit aufgenommen hat, beschäftigt sich im Oktober in einer Online-Seminarreihe mit dem Thema Freiwilligenmanagement: Welche Rolle hat ein*e Freiwilligenbeauftragte*r? Mit welchen Strategien und Angeboten kann man Freiwillige für das eigene Projekt gewinnen? Und wie kann das Ganze auch online stattfinden? Um diese und weitere Themen drehen sich die kommenden Veranstaltungen, die sicherlich auch für Citizen-Science-Projekte spannend sind! Um Anmeldung wird gebeten.
Zu den Veranstaltungen
Veröffentlichung

Broschüre zu CS-Projekten an Schulen erschienen!

Grundlagen, Empfehlungen und praktische Tipps für gemeinsame Citizen-Science-Projekte an Schulen haben die Mitglieder der AG "Citizen Science an/mit Schulen“ aus Österreich eine Handreichung verfasst und nun veröffentlicht. Auch wenn einige Hinweise speziell auf unser Nachbarland zugeschnitten sind, so bietet die Übersicht wertvollen Input auch für Forschende und Projektinitiator*innen bei uns. Unter anderen zu den Fragen: Welche Mehrwerte bietet Citizen Science an Schulen? Wie läuft die Planung und Durchführung ab? Wie können Kooperationen langfristig verankert werden?
Zur Broschüre

Neu auf dem Blog

Das Patient*innen-Wissen mehr berücksichtigen! Ein Gespräch mit Gertrud Hammel von der AG CS in Medizin und Gesundheitsforschung

Gertrud Hammel ist am Helmholtz Zentrum München beschäftigt und leitet seit 2016 das Studienzentrum am Lehrstuhl und Institut für Umweltmedizin der Medizinischen Fakultät, Universität Augsburg. Zudem ist sie eine der Sprecher*innen der neuen AG „Citizen Science in Medizin und Gesundheitsforschung”. Ein Gespräch über die Impulse zur Gründung, dem aktuellen Stand der Bürgerforschung in der Medizin und die geplanten Themen der Arbeitsgruppe.
mehr

“Nun sind wir auf der Zielgeraden” - Interview mit der AG Weißbuch zum Start der Online-Konsultation der Citizen-Science-Strategie 2030

Am 13. August startete die offene Online-Konsultation zum Weißbuch Citizen Science - einem Strategiepapier mit Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung von Citizen Science in Deutschland. Um herauszufinden, was das Ziel der Konsultation ist, wer dabei mitmachen kann und wie es danach weitergeht, sprachen wir mit dem Lenkungskreis der AG Weißbuch. 
mehr

Public Humanities und Citizen Science: Dasselbe in Grün?

Während Citizen Science in den Naturwissenschaften mittlerweile Eingang in sehr viele Disziplinen gefunden hat, sind Citizen-Science-Ansätze in den Geisteswissenschaften noch eher die Ausnahme. Ein Grund dafür mag sicher sein, dass sich manche geisteswissenschaftlichen Ansätze zur Einbindung der Öffentlichkeit in wissenschaftliche Forschung nicht mit „Citizen Science“ identifizieren. Aber woran liegt das?
mehr
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Zum Leitfaden
Mitforschen in Zeiten von Corona

Gemeinsam gegen das Virus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Leben und der Alltag vieler Menschen innerhalb kurzer Zeit radikal gewandelt. Für Forschende ist diese Phase hochspannend - auch, weil sich alltägliche Routinen geändert haben und wir uns mitten in einem gesellschaftlichen Transformationsprozess befinden. Um diesen Wandel zu verstehen gibt es aktuell viele Citizen-Science- und Partizipationsprojekte, die die Bürger*innen in den Forschungsprozess einbinden.
Jetzt mitforschen

Neue Projekte auf unserer Plattform

CS:iDrop®

Wie unterscheidet sich das Wasser, das aus dem Hahn kommt, von jenem an der Hausübergabestelle? Im Projekt CS:iDrop® untersuchen Bochumer Bürger*innen mit chemischen Methoden gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und kommunalen Partner*innen ihr Trinkwasser auf dem „letzten Meter“.
mehr

WissensFluss: Die Berliner Panke abgeschlossen

WissensFluss: Die Berliner Panke ist ein Mit-Mach-Projekt, bei dem wir verschiedene Ansätze aus Bildung, Citizen Science und Kunst verfolgen und dabei Schulen und die Öffentlichkeit einladen, die Artenvielfalt und Lebensräume eines lokalen Berliner Flusses - der Panke - zu entdecken und zu erforschen.
mehr

Be WIZZARD – Ammerländer Bürger:innen forschen zur Pflege und Daseinsvorsorge online mitforschen

Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung und den pflegebedingten Herausforderungen des steigenden Bedarfs an guter Pflege einerseits und des Rekrutierungsproblems für professionellen Nachwuchs andererseits sind kreative Lösungen gefragt. Das Projekt erforscht gemeinsam mit Senior:innen, wie gute Pflege gelingen kann und entwickelt daraus Handlungsempfehlungen für pflegepolitische Akteur:innen.
mehr

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

Neue Förderprojekte

Foto: Markus Winkler/Unsplash

BMBF fördert 15 Citizen-Science-Projekte

Am 20. Januar 2021 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Pressemitteilung über die neuen geförderten Citizen-Science-Projekte: "Dazu gehen in diesem Monat 15 neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro an den Start. Die Projekte bieten eine bunte Bandbreite: Die Bürgerinnen und Bürger analysieren zusammen mit der Wissenschaft den Permafrost anhand von Aufnahmen aus der Arktis, erarbeiten neue Erkenntnisse zu seltenen Krankheiten oder untersuchen Geschichtsbilder in den Sozialen Medien", so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.
Zur Pressemitteilung

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)