Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Digitale Mittagspause

Gemeinsam Citizen-Science-Ideen verwirklichen – wie gelingt das?

Ein Ziel des neuen Citizen-Science-Wettbewerb "Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt" ist es, Citizen Science als ein Format für Zusammenarbeit sichtbar zu machen. Doch was zeichnet eine erfolgreiche Kooperation eigentlich aus? Wer sind die passenden Partner*innen für die eigene Idee? Und wie bewältigt man Herausforderungen in der Zusammenarbeit? In der kommenden digitalen Mittagspause am Mittwoch, den 25. Mai, werfen wir einen Blick auf die Gelingensfaktoren von Kooperationen und freuen uns auf einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Aktuelles

Launch

Zum Download: Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland

94 Handlungsempfehlungen in 15 Themenfeldern weisen den Weg zur Weiterentwicklung von Citizen Science in Deutschland. Die Citizen-Science-Strategie 2030 wurde am Freitag, den 29. April 2022 offiziell gelauncht. Sie richtet sich an die Wissenschaftspolitik mit Forschungsorganisationen und Fördereinrichtungen, an Bildungseinrichtungen und die breite Citizen-Science-Community mit Verbänden und Privatpersonen. Ab sofort steht sie nun auch zum Download bereit.
Foto: Mike Auerbach
Call for Proposals

ECSA Conference 2022

Bürger schaffen Wissen ist strategischer Partner der vierten internationalen ECSA Conference, die vom 5. bis 8. Oktober 2022 in Berlin stattfindet. Die Konferenz lädt Wissenschaftler*innen, Akteur*innen der Zivilgesellschaft, Bürgerwissenschaftler*innen und politische Entscheider*innen ein, zum Motto “Citizen Science for Planetary Health” zu diskutieren und zu netzwerken. Bis zum 31. Mai könnt ihr über den Call for Proposals eure Beiträge einreichen und das Programm so mitgestalten
Bürgerbeteiligung in der Forschung stärken

Empfehlungen des Bürgerrates Forschung werden übergeben

Ende 2021 hat das Bildungsministerium für Bildung und Forschung einen Bürgerrat Forschung ins Leben gerufen. Dazu wurden rund 50 zufällig ausgewählte Bürger*innen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen aus ganz Deutschland eingeladen, konkrete und praxisnahe Handlungsempfehlungen zur Bürgerbeteiligung für Politik und Wissenschaft zu erarbeiten. Die Ergebnisse des Bürgerrates fließen als gesellschaftliche Perspektive in die Erarbeitung einer Partizipationsstrategie Forschung (Weißbuch) ein, um Bürgerbeteiligung im Bereich Forschung zu stärken. Das Bürgergutachten des Bürgerrates Forschung wird am 19. Mai 2022 ab 18.00 Uhr an das BMBF übergeben.
Bild: BMBF

Neu auf dem Blog

Communities in Citizen Science - Ein kurzer Tagungsbericht zur Engaging Citizen Science Conference 2022

Am 25. und 26. April fand an der Universität von Aarhus, Dänemark, die erste große internationale Konferenz zum Thema Citizen Science in Präsenz seit Beginn der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 statt. Marius Oesterheld war als Vertreter des Projekts CS Track vor Ort und berichtet im Blogbeitrag von seinen Eindrücken.
mehr

Evaluation Bürgerforschung: Das Wirkungsmodell der Projektförderung des BMBFs am Beispiel der zweiten Richtlinie

Wie wirkt die Förderung der Bürgerforschung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung? In diesem Blogbeitrag geht es um das Wirkungsmodell, das einen Überblick über Mission, Ziele, Inputs sowie erwartete Ergebnisse und Wirkungen der Projektförderung der zweiten Richtlinie gibt.
mehr

Gastbeitrag von Maria Peter: Wie beeinflussen die Projektmerkmale das Lernen?

Citizen-Science-Projekte bieten ihren Teilnehmer*innen die Möglichkeit, hinter die Kulissen von Wissenschaft zu blicken, aktiv mitzuforschen und dadurch zu lernen. Aber wie müssen die Projekte gestaltet sein, damit die Citizen Scientists von ihrer Teilnahme profitieren? Im Gastbeitrag zu unserer Blogreihe "Wie wirkt eigentlich Citizen Science?" beschreibt Maria Peter, was sie und ihre Kolleg*innen in einer internationalen Befragung hierzu herausgefunden haben. 
mehr
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Citizen-Science-Wettbewerb

„Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt"

Citizen Science als zukunftsweisenden Ansatz sichtbar zu machen - das ist das große Ziel des neuen Citizen-Science-Wettbewerbs von Wissenschaft im Dialog und dem Museum für Naturkunde Berlin. Im Wettbewerb sind engagierte und lokale Akteur*innen aufgerufen, sich mit einem Konzept für die Umsetzung von Citizen-Science-Aktionen in einem Aktionszeitraum zu bewerben. Gefördert werden partizipative Aktionen, die die Bürger*innen zum (Mit)forschen motivieren sowie strukturelle Maßnahmen, die Citizen Science in der Stadt nachhaltig verankern. Die Bewerbungsphase startet am 9. Mai 2022.

Neue Projekte auf unserer Plattform

Deutschland rettet Lebensmittel - Forsche mit online mitforschen sofort losforschen Aktionszeitraum

Rund die Hälfte aller Lebensmittelabfälle in Deutschland entstehen in Privathaushalten. Wie können diese Mengen reduziert werden? Forschen Sie mit durch das Messen der eigenen Lebensmittelabfälle sowie die Teilnahme an spannenden Aktionen, um gemeinsam wirksame Lösungen zu finden.
mehr

Zu nah? – Mit Abstand mehr Sicherheit! Aktionszeitraum

Das Sicherheitserleben spielt eine sehr wichtige Rolle beim Fahrradfahren – vor allem, wenn man eng von Autos überholt wird. Mit dem OpenBikeSensor möchten wir gemeinsam mit Bürger*innen in Brandenburg die Überholabstände zwischen den Autos und Fahrrädern messen und herausfinden, welche Faktoren zu geringe Überholabstände begünstigen.
mehr

Home Office? Herausforderung angenommen! online mitforschen sofort losforschen Aktionszeitraum

Zu viel Ablenkung, kaum Bewegung – das Arbeiten im Home-Office bringt neben Vorteilen auch Schwierigkeiten mit sich. Teilen Sie jetzt Ihre Erfahrungen aus dem Home-Office Alltag. Wissenschaftler*innen und Studierende des KIT stellen sich Ihren Herausforderungen und entwickeln innovative Lösungen.
mehr

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

Neue Förderprojekte

Foto: Markus Winkler/Unsplash

BMBF fördert 15 Citizen-Science-Projekte

Am 20. Januar 2021 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Pressemitteilung über die neuen geförderten Citizen-Science-Projekte: "Dazu gehen in diesem Monat 15 neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro an den Start. Die Projekte bieten eine bunte Bandbreite: Die Bürgerinnen und Bürger analysieren zusammen mit der Wissenschaft den Permafrost anhand von Aufnahmen aus der Arktis, erarbeiten neue Erkenntnisse zu seltenen Krankheiten oder untersuchen Geschichtsbilder in den Sozialen Medien", so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)