Definitionen, Standards und Qualitätskriterien

Definition von Citizen Science

Bisher existiert keine international einheitliche akzeptierte Definition von Citizen Science. Bürger schaffen Wissen orientiert sich an der Definition aus dem Grünbuch einer Citizen Science Strategie für Deutschland 2020:

Citizen Science umfasst die aktive Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in verschiedenen Phasen des Forschungsprozesses (…). Die Beteiligung reicht von der Generierung von Fragestellungen, der Entwicklung eines Forschungsprojekts über Datenerhebung und wissenschaftliche Auswertung bis hin zur Kommunikation der Forschungsergebnisse. Dabei kann sich die Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen und institutionell ungebundenen Personen sehr unterschiedlich gestalten, von völlig eigeninitiierten „freien“ Projekten (…) bis hin zur Anleitung durch wissenschaftliche Einrichtungen. Gemeinsames Ziel aller Citizen-Science-Projekte ist das Schaffen neuen Wissens. Hierbei wird an Forschungsfragen gearbeitet, deren Beantwortung einen Erkenntnisgewinn für die Wissenschaft sowie oft auch für Praxis und Politik mit sich bringt.“

Weitere Definitionen

Standards und Qualitätskriterien

Eine hohe Qualität von Citizen Science ist Bürger schaffen Wissen ein wichtiges Anliegen. Jedes Citizen Science Projekt wird vor Präsentation auf unserer Website individuell geprüft. Weitere Informationen zu unserem Qualitätsprüfungsprozess erhalten Sie auf der Unterseite Leitfaden für Projektinitiator*innen.

Bürger schaffen Wissen ist Mitglied der AG Qualitätskriterien des Citizen Science Network Austria und war an der Entwicklung der Qualitätskriterien für Citizen Science Projekte auf Österreich forscht beteiligt. Dieses anspruchsvolle Kriterienset bietet eine Richtlinie zur Entwicklung qualitativ hochwertiger Citizen Science Projekte.

Standards und Qualitätskriterien werden auch im internationalen Kontext von Citizen Science fortlaufend diskutiert und weiterentwickelt. Zu nennen sind hier insbesondere die 10 Prinzipien von Citizen Science der European Citizen Science Association (ECSA). Weitere Informationen finden sich auf der Website der CSA Data and Metadata Working Group.