Direkt zum Inhalt
Buerger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Netzwerk

Onlinekonsultation und Gesprächsreihe: Jetzt Citizen-Science-Strategie 2030 mitgestalten!

Das Weißbuch für eine Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland setzt sich mit den größten Herausforderungen und Potenzialen von Citizen Science in den nächsten zehn Jahren auseinander. Es beinhaltet konkrete Handlungsempfehlungen, um Citizen Science in Deutschland weiter zu entwickeln und zu verankern. Im Rahmen der Online-Konsultation lädt die AG alle ein, sich aktiv an der Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland bis zum 30. September zu beteiligen sowie in der begleitenden Gesprächsreihe mitzudiskutieren.
Mehr Informationen zu Online-Konsultation und Gesprächsreihe

Aktuelles

Call

MS Wissenschaft 2022: Bis zum 30.9. Citizen-Science-Exponat einreichen!

Für das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft 2022 können bis zum 30. September noch Vorschläge für interaktive Exponate eingereicht werden, die zeigen, wie Wissenschaft ganz praktisch funktioniert: Wie kommen die Forschenden zu ihren Forschungsfragen? Wie entscheiden sie sich für eine Methode? Wie kommen sie zu ihren Ergebnissen und wer überprüft diese? Und wie geht es weiter, wenn eine Frage gelöst wurde? Projektverantwortliche sind herzlich eingeladen, Ideen für Exponate einzureichen.
Foto: Heiner Witte/Wissenschaft im Dialog
Zur Ausschreibung
Science of Citizen Science

Umfrage unter allen Citizen-Science-Projekten in Medizin und Gesundheitsforschung

Gesundheits- und therapieorientierte Citizen-Science-Projekte haben das Potential, neue Impulse für die Gesundheitsprävention bzw. für die Entwicklung neuer Therapieansätze für Krankheiten zu geben. Das Forschungsprojekt "Analyse und Regulierung von therapieorientierten Citizen Science-Projekten" an der Uni Halle will helfen, die Herausforderungen dieser Projekte rechtzeitig zu erkennen, um Lösungsansätze für ethische und rechtliche Fragen anbieten zu können. Das Projekt lädt alle Citizen-Science-Projekte in diesem Bereich ein, sich an der Umfrage zu beteiligen. Ziel der ca. 15 minütigen Umfrage ist es, einen besseren Überblick zu bekommen und weitere Vernetzung zu ermöglichen.
Zur Umfrage
Call

Eure Forschung im Blog "Wie wirkt eigentlich Citizen Science?"

Ihr forscht zur Wirkung von Citizen Science auf Teilnehmer*innen? Ihr habt spannende Ergebnisse, die ihr mit der Community teilen wollt? Ihr wollt Lust auf eigene Forschung machen oder könnt erste Methoden und Instrumente vorstellen? Dann werdet Teil unserer Blogreihe und stellt eure Forschung in einem Beitrag vor. Schreibt uns für nähere Informationen zu Formalia oder für weitere Rückfragen und Anmerkungen eine Mail an info@buergerschaffenwissen.de. Wir freuen uns auf eure Beiträge!
Zur Blogreihe

Neu auf dem Blog

Das Patient*innen-Wissen mehr berücksichtigen! Ein Gespräch mit Gertrud Hammel von der AG CS in Medizin und Gesundheitsforschung

Gertrud Hammel ist am Helmholtz Zentrum München beschäftigt und leitet seit 2016 das Studienzentrum am Lehrstuhl und Institut für Umweltmedizin der Medizinischen Fakultät, Universität Augsburg. Zudem ist sie eine der Sprecher*innen der neuen AG „Citizen Science in Medizin und Gesundheitsforschung”. Ein Gespräch über die Impulse zur Gründung, dem aktuellen Stand der Bürgerforschung in der Medizin und die geplanten Themen der Arbeitsgruppe.
mehr

“Nun sind wir auf der Zielgeraden” - Interview mit der AG Weißbuch zum Start der Online-Konsultation der Citizen-Science-Strategie 2030

Am 13. August startete die offene Online-Konsultation zum Weißbuch Citizen Science - einem Strategiepapier mit Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung von Citizen Science in Deutschland. Um herauszufinden, was das Ziel der Konsultation ist, wer dabei mitmachen kann und wie es danach weitergeht, sprachen wir mit dem Lenkungskreis der AG Weißbuch. 
mehr

Public Humanities und Citizen Science: Dasselbe in Grün?

Während Citizen Science in den Naturwissenschaften mittlerweile Eingang in sehr viele Disziplinen gefunden hat, sind Citizen-Science-Ansätze in den Geisteswissenschaften noch eher die Ausnahme. Ein Grund dafür mag sicher sein, dass sich manche geisteswissenschaftlichen Ansätze zur Einbindung der Öffentlichkeit in wissenschaftliche Forschung nicht mit „Citizen Science“ identifizieren. Aber woran liegt das?
mehr
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Zum Leitfaden
Mitforschen in Zeiten von Corona

Gemeinsam gegen das Virus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Leben und der Alltag vieler Menschen innerhalb kurzer Zeit radikal gewandelt. Für Forschende ist diese Phase hochspannend - auch, weil sich alltägliche Routinen geändert haben und wir uns mitten in einem gesellschaftlichen Transformationsprozess befinden. Um diesen Wandel zu verstehen gibt es aktuell viele Citizen-Science- und Partizipationsprojekte, die die Bürger*innen in den Forschungsprozess einbinden.
Jetzt mitforschen

Neue Projekte auf unserer Plattform

CS:iDrop®

Wie unterscheidet sich das Wasser, das aus dem Hahn kommt, von jenem an der Hausübergabestelle? Im Projekt CS:iDrop® untersuchen Bochumer Bürger*innen mit chemischen Methoden gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und kommunalen Partner*innen ihr Trinkwasser auf dem „letzten Meter“.
mehr

WissensFluss: Die Berliner Panke abgeschlossen

WissensFluss: Die Berliner Panke ist ein Mit-Mach-Projekt, bei dem wir verschiedene Ansätze aus Bildung, Citizen Science und Kunst verfolgen und dabei Schulen und die Öffentlichkeit einladen, die Artenvielfalt und Lebensräume eines lokalen Berliner Flusses - der Panke - zu entdecken und zu erforschen.
mehr

Be WIZZARD – Ammerländer Bürger:innen forschen zur Pflege und Daseinsvorsorge online mitforschen

Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung und den pflegebedingten Herausforderungen des steigenden Bedarfs an guter Pflege einerseits und des Rekrutierungsproblems für professionellen Nachwuchs andererseits sind kreative Lösungen gefragt. Das Projekt erforscht gemeinsam mit Senior:innen, wie gute Pflege gelingen kann und entwickelt daraus Handlungsempfehlungen für pflegepolitische Akteur:innen.
mehr

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

Neue Förderprojekte

Foto: Markus Winkler/Unsplash

BMBF fördert 15 Citizen-Science-Projekte

Am 20. Januar 2021 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Pressemitteilung über die neuen geförderten Citizen-Science-Projekte: "Dazu gehen in diesem Monat 15 neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro an den Start. Die Projekte bieten eine bunte Bandbreite: Die Bürgerinnen und Bürger analysieren zusammen mit der Wissenschaft den Permafrost anhand von Aufnahmen aus der Arktis, erarbeiten neue Erkenntnisse zu seltenen Krankheiten oder untersuchen Geschichtsbilder in den Sozialen Medien", so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.
Zur Pressemitteilung

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)