Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Citizen-Science-Projekte für den Sommer

Foto: Serio Souza
Foto: Serio Souza

Der Sommer ist da! Wie ihr in den kommenden Wochen kühl bleiben und gleichzeitig zur Wissenschaft beitragen, Zeit im Grünen genießen und dabei Daten sammeln und von Balkonien aus in der Ferne forschen könnt, erfahrt ihr hier.  

Rund ums Wasser

Wenn die Tage heißer werden, dann bedarf es einer kalten Erfrischung. Hier haben wir euch spannende Citizen-Science-Projekte herausgesucht, die ihr direkt am und im Wasser unterstützen könnt!

Bäderleben – Das Wiki aller deutschen Bäder

Ihr seid auf der Suche nach der passenden Schwimmhalle oder kennt bereits eine tolle? Bäderleben ist eine Datenbank aller öffentlichen Schwimm- und Bademöglichkeiten sowie Kurs- und Therapiebecken in schulischen oder medizinischen Einrichtungen in Deutschland. Mit eurem Wissen zu lokalen Badestätten könnt ihr zur Datenbank beitragen! Zum Projekt

CrowdWater

Mit der CrowdWater App für Android und iOS können wertvolle Wasser-Daten gesammelt werden. Mit dem CrowdWater Spiel wird online die Datenqualität kontrolliert. Teilnehmen können alle mit einem Interesse an Wasser und Citizen Science - auf der ganzen Welt! Jetzt mithelfen, hydrologische Daten zu sammeln und damit die Datenlage weltweit verbessern! Zum Projekt

Küstenselfies aus aller Welt gesucht!

Im Citizen-Science-Projekt „Coastwards" können Menschen weltweit ihre 'Küstenselfies' hochladen und zu einer globalen Datenbank von Küstentypen beitragen. Ob Mallorca oder Ecuador, ob Steilküste oder Hafenanlage, ob von vor zehn Jahren oder gestern – jedes Foto fließt in eine globale Datenbank und verbessert eine wichtige wissenschaftliche Grundlage zur Entwicklung von langfristigen Anpassungsstrategien an steigende Meeresspiegel. Zum Projekt

BeachExplorer

Flaschenpost aus dem Meer! Bei BeachExplorer kannst du deine Strandfunde melden und so zur Forschung über die Verbreitung von Meeresorganismen beitragen. Zum Projekt

Plastic Pirates – Go Europe!

Der Schutz von Meeren und Gewässern ist eine Aufgabe für uns alle. Egal, ob wir direkt an der Küste oder im Landesinneren leben. Im Rahmen von "Plastic Pirates – Go Europe!" sind Schulklassen und Jugendgruppen aufgerufen, Plastikmüll an den Ufern von Flüssen und Bachläufen zu sammeln, die verschiedenen Arten des gesammelten Plastikmülls zu dokumentieren und so als Teil einer länderübergreifenden Citizen-Science-Aktion die Forschung aktiv zu unterstützen. Zum Projekt

Aqua Check – Wie sauber ist mein Fluss, die Saale?

Vor 30 Jahren galt die Saale als eines der am stärksten belasteten Fließgewässer in Europa. Viele Hallenser*innen fragen sich heutzutage, wie es um ihren Fluss bestellt ist. Gemeinsam mit Bürger*innen möchte science2public e.V. diese Frage auf dem Bürgerforschungsschiff Make Science Halle im Rahmen des Projekts „Aqua Check“ erforschen. An verschiedenen festen Stellen sollen regelmäßig und eigenständig Wasserproben entnommen werden, etwa zum Familienspaziergang entlang der Peißnitz. Zum Projekt

FLOW: Fließgewässer erforschen – gemeinsam Wissen schaffen

Schadstoff- und Düngemitteleinträge, Begradigungen des Gewässerverlaufs und Veränderungen der Ufervegetation wirken sich negativ auf den ökologischen Zustand von Fließgewässern aus. Untersuchen Sie mit Unterstützung des FLOW-Teams den ökologischen Zustand und die wirbellosen Tiere in Bächen in Ihrer Umgebung! Alle Schüler*innen ab Klasse 10 und Erwachsene (in Gruppen von jeweils 8-15 Personen) können mitforschen! Zum Projekt

Unterwegs im Grünen

Auf euren Sommerwanderungen und Spaziergängen im Grünen könnt ihr eure tierischen Entdeckungen mit folgenden Citizen-Science-Projekten teilen:

BioWaWi – Biodiversität und Wasserwirtschaft

BioWaWi erforscht den Einfluss des Wasserverbrauchs auf die Artenvielfalt in den Einzugsgebieten der für die Wasserversorgung zuständigen Stadtwerke Bühl. Ziel ist, ein auf diverse Stadtwerke übertragbares Umweltmanagementsystem für den Artenschutz zu entwickeln. Im Citizen-Science-Teilprojekt machen Bürger*innen Audioaufnahmen von Wildtieren in unterschiedlichen Landschaften. Zum Projekt

Insektensommer

Beobachte das Summen und Brummen in deiner Umgebung und werde Teil der bundesweiten Meldeaktion des NABU – denn Insekten sind unverzichtbar für unser Ökosystem. Die erste Zählphase des Insektensommers fand in diesem Jahr vom 3. bis 12. Juni statt. Vom 5. bis 14. August sind erneut alle Interessierten dazu aufgerufen, Sechsbeiner zu zählen. Zum Projekt

Mückenatlas

Die Stechmücke: Besonders im Sommer kann sie einem ganz schön die Nerven rauben. Doch über ihre Verbreitung gibt es in Deutschland derzeit nur wenige gesicherte Daten. Mit dem Projekt „Mückenatlas" könnt ihr aktuell laufende Forschungsarbeiten zum Stechmücken-Monitoring in Deutschland unterstützen. Und das geht ganz einfach: Mücken fangen, einfrieren, abschicken – denn mit jeder eingeschickten Mücke wird der Mückenatlas größer! Zum Projekt

Urlaub von Zuhause aus

Auch ohne zu verreisen könnt ihr mit Citizen Science in die Ferne schweifen – zum Beispiel mit den folgenden Projekten:

WildLIVE! – Entdecke die Wildtiere Boliviens

Indem ihr bei WildLIVE! mitforscht, helft ihr, eine riesige Datenmenge zu sichten und ein nachhaltiges Biomonitoring zu entwickeln. Und mehr noch: Ihr bekommt Einblicke in die bolivianische Wildnis und könnt einzigartige Fotos entdecken, die für die Natur begeistern! Zum Projekt

Chimp&See

Was macht denn der Schimpanse da? Schau dir Filmmaterial aus Afrika an und hilf dabei, den Lebensraum und das Verhalten der Primaten zu erforschen. Zum Projekt

UndercoverEisAgenten – Dem Permafrost-Tauen auf der Spur

Permafrost ist gefrorener Boden und in der Arktis weit verbreitet. Gebäude und Straßen werden auf ihm gebaut. Doch was passiert, wenn diese Böden durch die Klimaerwärmung zunehmend auftauen? Zusammen mit jungen Bürgerwissenschaftler*innen in der kanadischen Arktis und Deutschland – den UndercoverEisAgenten – geht es auf Spurensuche. Zum Projekt

PlanktonID

Ein Großteil der Lebewesen im Ozean gehört zum Plankton, doch ist dessen Verbreitung und Zusammensetzung noch weitgehend unbekannt. Ordne Planktonbilder und forsche mit. Zum Projekt

Sommersport

Fit durch den Sommer und dabei forschen? Das geht mit Citizen Science!

Zu nah? – Mit Abstand mehr Sicherheit!

Das Sicherheitserleben spielt eine sehr wichtige Rolle beim Fahrradfahren – vor allem, wenn man eng von Autos überholt wird. Mit dem OpenBikeSensor möchte die Technische Hochschule Wildau gemeinsam mit Bürger*innen in Brandenburg die Überholabstände zwischen Autos und Fahrrädern messen und herausfinden, welche Faktoren zu geringe Überholabstände begünstigen. Teilnehmen können alle Bürger*innen, die mit dem Fahrrad regelmäßig im Landkreis Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming oder Cottbus fahren. Zum Projekt

Tauchen für den Naturschutz

Bei diesem Citizen-Science-Projekt lernen Sporttaucher*innen die heimische Unterwasserwelt neu kennen, kartieren Wasserpflanzen und tragen so zum Gewässerschutz bei. Zum Projekt