Direkt zum Inhalt
Bürger schaffen Wissen

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Am Wasser, im Grünen oder von Balkonien aus

Mitforschen im Sommer

Der Sommer ist da! Wir haben Citizen-Science-Projekte für euch zusammengestellt, mit denen ihr in den kommenden Wochen kühl bleiben und gleichzeitig zur Wissenschaft beitragen, Zeit im Grünen genießen und dabei Daten sammeln und von Balkonien aus in der Ferne forschen könnt.

Aktuelles

Jetzt mitmachen

Online-Konsultation des IdeenLaufs im Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!

Im Wissenschaftsjahr 2022 können Bürger*innen ihre Impulse für Forschung sowie Forschungs- und Innovationspolitik in Deutschland setzen – indem sie ihre Fragen für die Wissenschaft stellen! Über 14.000 solcher Fragen wurden im IdeenLauf eingereicht und im Anschluss von Gremien aus Bürger*innen und Forschenden thematisch gebündelt. Bis zum 14. Juli 2022 habt ihr mit der Online-Konsultation die Möglichkeit, die bisherigen Ergebnisse zu kommentieren und weitere Ideen einfließen zu lassen.
Grund zum Feiern!

200 Citizen-Science-Projekte auf Bürger schaffen Wissen

Seit dem Start von Bürger schaffen Wissen im April 2014 wurden 200 Citizen-Science-Projekte auf der Plattform veröffentlicht. Hinter dieser Zahl steht das große Engagement unzähliger Initiator*innen und Citizen Scientists. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit euch und bedanken uns für das Vertrauen!
Citizen-Science-Wettbewerb

Vielen Dank für eure Ideen!

Die Bewerbungsphase zum Citizen-Science-Wettbewerb Auf die Plätze! Citizen-Science in deiner Stadt ist beendet. Wir bedanken uns für eure zahlreichen Einreichungen! Unsere Jury macht sich jetzt an die Bewertung der Ideenskizzen. Anfang August wird verkündet, welche fünf Einreichungen es in die nächste Runde geschafft haben. Dann erhalten die Finalist*innen je 5.000 Euro, um ihre Idee weiter auszuarbeiten.

Neu auf dem Blog

Die Online-Konsultation im IdeenLauf

Der IdeenLauf im Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt! geht in die nächste Runde. Nachdem die Fragen, die von Bürger*innen von Januar bis April eingereicht wurden, von Wissenschaftler*innen und Bürger*innen diskutiert und weiterverarbeitet wurden, ist nun erneut die Bevölkerung in Deutschland gefragt. In einem digitalen Bürgerdialog kann sie ihre Ideen und Perspektiven einbringen. 
mehr

Wie steht es um die Bürgerwissenschaft? – Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im fünften Beitrag analysiert Nicolas Rode, Referent für Wissens-und Technologietransfer an der Universität Potsdam, den Zustand der Bürgerwissenschaften in Deutschland.
mehr

Mehr Nachhaltigkeit durch Citizen Science – Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022

In dieser Reihe teilen Tagungsteilnehmende ihre persönlichen Eindrücke vom Forum Citizen Science 2022 in Sankt Augustin. Im vierten Beitrag blickt Phaka Borowski, Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, auf die Konferenz zurück.
mehr
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.
Weißbuch

Citizen-Science-Strategie

Am 29. April war es soweit: Die Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland wurde offiziell im Botanischen Garten Berlin gelauncht. Die Strategie entstand in einem zweijährigen Bottom-Up-Prozess, begleitet von der AG Weißbuch, und enthält 94 Handlungsempfehlungen an Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Neue Projekte auf unserer Plattform

Kulturelle Teilhabe und Citizen Science sofort losforschen

„Kultur für Alle!“ ist seit den 70ern ein gerne und oft wiederholter Ausruf. Und doch sind heute nur ca. 10% der Deutschen regelmäßig in Theater, Museum, Oper & Co. Woran das liegt und wie Zugangsbarrieren abgebaut werden, untersuchen Wissenschaftler*innen zusammen mit Kulturinitiativen bundesweit.
mehr

Natur der Dinge. Eine partizipative Sammlung des Anthropozäns online mitforschen sofort losforschen

Welche Alltagsgegenstände und Erinnerungsstücke erzählen davon, wie sich unsere Umwelt verändert? Welche persönlichen Dinge zeigen den menschlichen Einfluss auf Natur? "Natur der Dinge" ist ein digitales, partizipatives Sammlungsexperiment zum Anthropozän am Museum für Naturkunde Berlin.
mehr

Aqua Check – Wie sauber ist mein Fluss, die Saale? für Kinder geeignet sofort losforschen

Die Saale: Vor 30 Jahren noch eines der am stärksten belasteten Fließgewässer Europas. Seit der Wende hat sich viel getan, doch wie sauber ist der Fluss heute? Im neuen Bürgerforschungsprojekt "Aqua Check" will die Make Science Halle dieser Frage gemeinsam mit Neugierigen auf den Grund gehen.
mehr

@mitforschen bei Twitter

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)

Neue Förderprojekte

Foto: Markus Winkler/Unsplash

BMBF fördert 15 Citizen-Science-Projekte

Am 20. Januar 2021 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Pressemitteilung über die neuen geförderten Citizen-Science-Projekte: "Dazu gehen in diesem Monat 15 neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro an den Start. Die Projekte bieten eine bunte Bandbreite: Die Bürgerinnen und Bürger analysieren zusammen mit der Wissenschaft den Permafrost anhand von Aufnahmen aus der Arktis, erarbeiten neue Erkenntnisse zu seltenen Krankheiten oder untersuchen Geschichtsbilder in den Sozialen Medien", so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.

Video: Was ist Bürgerwissenschaft?

Empfohlener Inhalt An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. (Datenschutzerklärung)